In Zukunft gemeinsam!

Seit einigen Jahren wird in der Diözese und in den Pfarren über die zukünftige Zusammenarbeit der Pfarren diskutiert. Die neuen Einheiten sollen im Vikariat Nord mindestens aus 4000 Katholiken mit 3-5 Priester bestehen. Wir haben uns auf einen Entwicklungsraum bestehend aus Würnitz, Obergänserndorf , Stetten und Harmannsdorf (WOSH) mit 3.838 Katholiken geeinigt. Da wir ein Zuzugsgebiet sind, wurde dieser Vorschlag von der Diözese akzeptiert.

Vor einem Jahr jedoch haben dann die Pfarren Großrußbach und Karnabrunn den Wunsch geäußert, sich uns anschließen zu wollen. Nach einigen Gesprächen haben wir uns auf die neue Einheit geeinigt, bestehend aus den Pfarren (alphabetisch) Großrußbach, Harmannsdorf, Karnabrunn, Obergänserndorf, Stetten, Würnitz. (5719 Katholiken). Mit November 2015 sind diese genannten Pfarren Teil eines Entwicklungsraumes.

Entwicklungsräume sind definierte pastorale Einheiten aus mehreren heutigen Pfarren, die in Zukunft enger zusammenarbeiten, aber nicht aufgelöst werden. Nach mehreren Jahren der erprobten Zusammenarbeit, kann aus dem Entwicklungsraum ein Pfarrverband „Neu“ werden, in dem die Pfarren immer noch selbstständig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.